Zitronen-Melisse

Zitronen-Melisse

Melissa officinalis

winterfeste, immergrüne, buschige Pflanze; bis zu 90cm hoch; Stängel sind vierkantig, grüne, herzförmige, krause, gekerbte Blätter

Geschmack und Verwendung

Zitronenmelisse sorgt für frische in der Küche. Es findet auch überall Gebrauch, wo sonst Zitronensaft oder Zitronenschalen verwendet werden. Die Blätter nur wenig zerkleinern und nicht mitgaren. Zitronenmelisse sollte nur frisch verwendet werden. Bei Überbrühen verflüchtigt sich der Geschmack sehr schnell, so dass für Tee eine größere Menge benötigt wird.

Zitronenmelisse findet Verwendung in hellen Soßen zu Spargel und anderem aromatischem Gemüse, in Cremesuppen, leichten Essigen und Kräuterölen, fruchtigen Süßspeisen z.B. Quarkcreme, Zitronencreme und zur Zubereitung erfrischender Sommergetränke.

Wirkungsweise

Neben ihrem zitronenartigem Duft hat Zitronenmelisse vor allem eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystems, womit sie gegen nervöse Herzbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhe, Reizbarkeit und viele andere nervlich bedingte Beschwerden helfen kann.

Rezeptideen